Die Geschichte
Die Geschichte
DIE ENTSTEHUNG

1991:   Gründungsjahr

1992:   Gründungsmitglied der „EPDA“  (European Parkinson’s Disease Association)

2003:   Anerkennung der Gemeinnützigkeit

2013:   Am 1. März wurde das Begegnungszentrum „La Tulipe“, ein Angebot der

„Parkinson Luxembourg a.s.b.l.“ eröffnet.

2019:   Die Vereinigung zählt ca. 500 Mitglieder (13 Nationalitäten), dazu zählen Betroffene,

Begleitpersonen, Ehrenamtliche und Freiwillige. In den vergangenen Jahren verzeichnete die Vereinigung ein stetes Wachstum.

Die von Parkinson betroffenen Mitglieder leben im gesamten Groβherzogtum Luxemburg und sind im Alter zwischen 32 bis 90 Jahren.

2022:   Eröffnung der Zweigstelle Dahl

 

 

Die Geschichte